Marie Antoinette
Erzherzogin von Österreich (nicht regierendes Mitglied der Dynastie); Dauphine von Frankreich (1770–1774); Königin von Frankreich (1774–1792)

Geb. am 2. November 1755 in Wien
Gest. am 16. Oktober 1793 in Paris

Marie Antoinette, Maria Theresias jüngste Tochter, wurde mit dem französischen Thronerben Ludwig XVI. verheiratet, um das neue habsburgisch-französische Bündnis zu stärken. Sie wurde durch umfassenden Unterricht auf ihre Rolle als französische Königin vorbereitet. Bei ihren Untertanen galt sie aber als eingebildet und verschwenderisch. Nach Ausbruch der Französischen Revolution misslang ein Fluchtversuch – Marie Antoinette wurde wegen Hochverrats durch die Guillotine hingerichtet.

 

Biografie

 

Relevante Kapitel