Leopold II.
Großherzog der Toskana (1765–1790), Kaiser des Heiligen Römischen Reiches und Herrscher der Habsburgermonarchie (1790–1792)

Geb. am 5. Mai 1747 in Wien
Gest. am 1. März 1792 in Wien

Leopold II. war ein reformbereiter Herrscher. Als „Pietro Leopoldo“ übernahm er nach dem Tod seines Vaters Franz I. Stephan die Herrschaft im Großherzogtum Toskana. Nach dem Tod seines Bruders Joseph II. folgte er als Herrscher in den Erblanden und als Kaiser nach. Er starb zwar schon eineinhalb Jahre nach seiner Thronbesteigung, hinterließ jedoch 16 Kinder, die die habsburg-lothringische Dynastie fortsetzten. Von seinem Bruder Joseph II. wurde er daher „der treffliche Bevölkerer“ genannt.

 

Biografie

 

Relevante Kapitel