Dreißigjähriger Krieg 1618-1648 1618–1648

Der Prager Fenstersturz im Mai 1618 gilt als Beginn der kriegerischen Auseinandersetzungen, die in weiten Teilen Europas ausgetragen wurden und als Dreißigjähriger Krieg bezeichnet werden. Hintergrund waren Religions-, Stände- und Staatenkonflikte. Die Bevölkerung, die zwischen die mannigfaltigen Konfliktlinien der unterschiedlichen Heere geriet, litt enorm. Beendet wurde der Krieg nach langjährigen Verhandlungen durch den Westfälischen Frieden 1648.

 

Relevante Kapitel