Juan Carreño de Miranda: König Karl II. von Spanien

Karl II.

ab 1665 König von Spanien (zunächst bis 1675 unter der vormundschaftlichen Regierung seiner Mutter Maria Anna)

Geb. am 6. November 1661 in Madrid
Gest. am 1. November 1700 in Madrid

Folgte seinem Vater Philipp IV. mit vier Jahren auf dem Thron. Er gilt als Sinnbild der Dekadenz Spaniens im 17. Jahrhundert und als Auswuchs der ständigen Verwandtschaftsehen zwischen den beiden Linien des Hauses Habsburg. Karl (genannt „der Behexte“) war weder körperlich noch geistig der Aufgabe des Regenten gewachsen, fast sein ganzes Leben beherrschte ihn seine Mutter, Erzherzogin Maria Anna. Schon zu seinen Lebzeiten gab es Spekulationen über die Aufteilung des spanischen Erbes, durch seinen kinderlosen Tod wurde der spanische Erbfolgekrieg ausgelöst.

Juan Carreño de Miranda: König Karl II. von Spanien