Firma Lobmeyr: Weinglas mit Doppeladler und Kerbschliff, um 1900

Josef Lobmeyr kam aus Oberösterreich nach Wien, wo er mit teils geliehenem Geld ein kleines Geschäft eröffnete und sich zum Gründer der bis heute bekannten Glasfirma und ersten Ausstatter der Residenzstadt emporarbeitete. Eine Gelegenheit, Erzeugnisse des Wiener Gewerbes zu präsentieren, bot die erste Wiener „Zentral-Gewerbe-Produkten-Ausstellung“ 1835, die in von Kaiser Ferdinand I. zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten in der Hofburg stattfand. Gezeigt wurden allerdings nur Produkte der Kronländer ohne internationale Konkurrenz.