Druckversion

Ist nur der Kaiser mächtig?
1741–1918

Die Familie Habsburg ist vor allem als Herrscherdynastie bekannt. Sie stellte über einen Zeitraum von mehreren Jahrhunderten eine Vielzahl von Kaisern und prägte so entscheidend die Geschichte Europas mit. Doch nicht nur als Kaiser übten die Habsburger Macht aus, zahlreiche Familienmitglieder konnten auch in anderen offiziellen und inoffiziellen Funktionen politischen Einfluss nehmen: sei es wie Erzherzogin Sophie als Mutter des Kaisers von Österreich oder wie Erzherzog Josef als Statthalter in Ungarn. Sogar Habsburger wie Erzherzog Franz Karl, der Vater Franz Josephs, der gar keine Lust auf Politik hatte, hatten politische Funktionen inne.

Und selbst wenn die Habsburger den Kaiser stellten: Nicht-Habsburger redeten als Berater und Mitarbeiter bei politischen Entscheidungen oft ein gewichtiges Wort mit. So war etwa die dominante politische Figur der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts kein Habsburger, sondern Fürst Metternich. Sein Name ist zur Bezeichnung für ein ganzes „System“ strenger Polizeimethoden geworden.

 

Kapitel