Attentat auf Franz Joseph 1853

18. Feb 1853

1853 überlebte der Kaiser während eines Spazierganges am Wiener Glacis ein Attentat des ungarischen Schneidergesellen János Libényi. Der Einsatz des kaiserlichen Adjutanten Maximilian Graf O’Donell und des zufällig anwesenden Privatiers Josef Ettenreich verhinderte einen tödlichen Ausgang. Das Motiv für den Mordversuch ist bis heute ungeklärt. Zum Dank für die Errettung des Kaisers wurde die Wiener Votivkirche errichtet.