Wien - Hofoper 25. Mai 1869

Mehrere Gebäude und Säle der Wiener Hofburg dienten im Lauf der Geschichte als Stätten des Vergnügens sowie von Theater- und Opernaufführungen. 1869 wurde die Hofoper am Ring eröffnet, die mangels eines Sockels zwar architektonisch umstritten war, doch mit ihrer Akustik beeindruckte. Bald wurde sie zu einer künstlerisch bedeutenden Aufführungsstätte und beheimatete mit den Wiener Philharmonikern ein weltbekanntes Orchester.

 

Relevante Kapitel