José Bonifácio de Andrada e Silva

José Bonifácio de Andrada e Silva

* 13. Jun 1763, † 06. Apr 1838

José Bonifácio wurde in Santos bei São Paulo geboren und studierte in Coimbra (Portugal) Geologie. Nach den Studien kehrte er nach Brasilien zurück, wurde Vorsitzender der „Neuen Patrioten“ und Großmeister der Freimaurerloge „Großer Orient von Brasilien“. São Paulo war die einzige Region, die nicht mit den Forderungen der Cortes sympathisierte; die Paulistas wollten Brasilien territorial unaufgeteilt erhalten. Um politisch intensiver wirksam sein zu können, ging José Bonifácio nach Rio de Janeiro, und Leopoldina konnte ihn als wichtigsten Berater für Pedro gewinnen. Am 15. November 1823 wurde José Bonifácio von Pedro I. des Landes verwiesen (Verbannung), unter anderem deshalb, weil Bonifácio den zersetzenden Einfluss von Pedros Mätresse Domitila auf die Politik, kritisierte.

José Bonifácio de Andrada e Silva