Theaterzettel zur Uraufführung von Mozarts "Die Hochzeit des Figaro" am 1. Mai 1786 im Burgtheater

„Die Hochzeit des Figaro“

1768

Die Premiere von „Die Hochzeit des Figaro“ am 1. Mai 1786 im Wiener Burgtheater lief schlecht – die Zeit für Proben war zu kurz, das Orchester kam mit der schwierigen Musik nicht zurecht. Wolfgang Amadeus Mozart war mit der Ouvertüre erst zwei Tage vor der Premiere fertig geworden. Die Musiker mussten nach handgeschriebenen Noten vom Blatt spielen und machten dementsprechend viele Fehler. Das Publikum war geteilter Meinung, die Oper wurde bald abgesetzt. In Prag war sie ein großer Erfolg.

Theaterzettel zur Uraufführung von Mozarts "Die Hochzeit des Figaro" am 1. Mai 1786 im Burgtheater