Kaiser Franz Joseph enthüllt am 13. Mai 1888 das von Caspar von Zumbusch gestaltete Maria-Theresien-Denkmal, Fotografie

Kaiser Franz Joseph enthüllt am 13. Mai 1888 das von Caspar von Zumbusch gestaltete Maria-Theresien-Denkmal, Fotografie

Bei der Einweihungszeremonie waren viele Mitglieder des Herrscherhauses im eigens errichteten Hofzelt anwesend. Hochadel, Politiker, Geistliche, Generäle, Ordensträger und die Nachkommen der am Denkmal verewigten Männer nahmen teil. Angeblich saß auch des Kaisers Freundin Katharina Schratt auf der Ehrentribüne. Zu den Enthüllungsfeierlichkeiten zählten auch eine Galavorstellung in der Hofoper sowie eine Maria Theresia gewidmete Ausstellung.

LeihgeberIn