Georgskapelle im Augustinerkloster

Georgskapelle im Augustinerkloster

In der Georgskapelle sind einige bedeutende Persönlichkeiten aus dem Umfeld des habsburgischen Hofes bestattet, unter anderem der Leibarzt Maria Theresias und Begründer der Wiener Medizinischen Schule, Gerard van Swieten. Dominiert wird die Kapelle jedoch vom Kenotaph Kaiser Leopolds II.: ursprünglich für die Kapuzinergruft gedacht, kam dieses monumentale Grabdenkmal dort nie zur Aufstellung. Es ist leer, denn der Kaiser ruht in einem einfachen Sarkophag bei den Kapuzinern.

 

In Verwendung: