Die Wiener Freimaurerloge "Zur gekrönten Hoffnung", um 1785

Die Wiener Freimaurerloge "Zur gekrönten Hoffnung", um 1785

Das Freimaurerpatent Josephs II. sollte durch Logenzusammenlegung die obrigkeitsstaatliche Kontrolle erleichtern. 1786 wurde daher die Loge “Zur Wohltätigkeit” in die Loge “Zur gekrönten Hoffnung” eingegliedert.

 

In Verwendung: