Der Wappenschild Kaiser Karls VI. auf der Attika des Reichskanzleitraktes der Wiener Hofburg

In dieser Version des kaiserlichen Wappens trägt der Doppeladler ein Herzschild mit dem österreichischen Bindenschild und dem Turmwappen Kastiliens, was den von Karl niemals aufgegebenen Anspruch auf das Erbe der spanischen Linie der Habsburger bekräftigen sollte.