Tableau mit Porträts von Erzherzog Otto, seiner Gemahlin Maria Josefa von Sachsen sowie Erzherzog Carl Franz Joseph (der spätere Kaiser Karl I.), um 1895

Otto

Erzherzog von Österreich (nicht regierendes Mitglied der Dynastie)

Geb. am 21. April 1865 in Graz
Gest. am 1. November 1906 in Wien

Der „schöne Erzherzog“ machte vor allem dank seines skandalträchtigen Lebensstils von sich reden. Nach dem Selbstmord Kronprinz Rudolfs 1889 stieg er in der Thronfolge auf und galt angesichts des schlechten Gesundheitszustandes seines Bruders, Thronfolger Franz Ferdinand, schon beinahe als zukünftiger Kaiser.

Otto war mit Maria Josefa von Sachsen verheiratet – aus dieser Ehe stammt der letzte österreichische Kaiser Karl. Daneben hatte Otto weitere Kinder aus unehelichen Beziehungen. Otto starb an den Folgen seiner Syphilis-Erkrankung.

Tableau mit Porträts von Erzherzog Otto, seiner Gemahlin Maria Josefa von Sachsen sowie Erzherzog Carl Franz Joseph (der spätere Kaiser Karl I.), um 1895