Ferdinand IV.
Erzherzog von Österreich; als Ferdinand IV. 1653–1654 Römischer König (als designierter Nachfolger seines Vaters, Kaiser Ferdinand III.)

Geb.am 8. September 1633 in Wien
Gest. am 9. Juli 1654 in Wien

Schon früh wurde Erzherzog Ferdinand von seinem Vater, Kaiser Ferdinand III., zum Nachfolger aufgebaut. Noch als Jugendlicher wurde er zum König von Böhmen (1646) und zum König von Ungarn (1647) gekrönt, im Alter von 19 Jahren wurde er zum römisch-deutschen König gewählt. Allerdings blieb es ihm verwehrt tatsächlich die Herrschaft anzutreten, denn er starb noch vor seinem Vater als junger Mann an den Pocken. Sein Bruder Leopold folgte ihm nach.

 

Biografie

 

Relevante Kapitel