Spielzeugeisenbahn, um 1910

Spielzeuglokomotive – Die Ausdehnung der Eisenbahn schlug sich im Spielzeug nieder

1839

Die Eisenbahn veränderte im 19. Jahrhundert die Bewegungs- und Transportmöglichkeiten. In England wurde die erste kommerziell betriebene Eisenbahnstrecke 1825 in Betrieb genommen. Die erste Eisenbahnfernstrecke der Habsburgermonarchie wurde 1839 zwischen Wien und Brünn eröffnet. In der Folge wuchs das Streckennetz durch privat (vor allem Bankhäuser) und staatlich finanzierte Projekte, sodass 1914 auf dem heutigen österreichischen Staatsgebiet beinahe 23.000 Kilometer Schienen existierten.

Spielzeugeisenbahn, um 1910