Kreuzreliquiar
Kreuzreliquiar

Kreuzreliquiar 1600

Das auf der Rückseite vergoldete italienische Kreuzreliquiar wurde um 1600 hergestellt und ist ein typisches Relikt des ‚konfessionellen Zeitalters‘. Reformation und Gegenreformation führten zu gesellschaftlichen und politischen Konflikten. Der von den Habsburgern geförderte Reliquienkult sollte die oft noch von protestantischen Ideen beeinflusst Bevölkerung vom Katholizismus überzeugen. Auch in den nachfolgenden Jahrhunderten blieb die katholische Konfessionszugehörigkeit ein zentrales Kriterium habsburgerischer Machtbestrebungen.

 

Relevante Kapitel