Hausnummer (Freyung 6, Wien), 2009

Hausnummer – Habsburgs Länder werden durchnummeriert

1767

In der Habsburgermonarchie wurde die Hausnummerierung erstmals 1767 (in Tirol und Vorderösterreich) eingeführt. Wenige Jahre später ersteckten sich die Bestimmungen schon auf alle österreichischen und böhmischen Länder. Die Hausnummern hatten vor allem steuerliche und militärische Gründe: Gemeinsam mit der Volkszählung sollten sie den Zugriff auf die wehrfähigen UntertanInnen vereinfachen. Häuser der jüdischen Bevölkerung mussten gesondert, nämlich mit römischen Zahlen gekennzeichnet werden.

Hausnummer (Freyung 6, Wien), 2009