Bildquiz 7

Du siehst Ausschnitte von Bildern aus der Welt der Habsburger. In einer Art Diashow werden immer weitere Teile des Bildes aufgedeckt. Sobald Du glaubst, erkannt zu haben, worum es sich handelt, klicke auf die Antwort, die Du für korrekt hältst. Es geht darum, die Lösung so früh wie möglich zu finden.

Ein Tipp: lies Dir die Antwortmöglichkeiten durch, bevor Du auf „Quiz starten“ klickst.

Quiz starten

Was ist das?

Wiener Kaffeehauspfeife, 19. Jahrhundert
Alphorn aus dem Kanton Aargau
Böhmischer Schierlingsbecher
Kerzenlöscher aus St. Stephan
Teil des Zugmayer-Pflugs
Das war richtig!
Leider nicht geschafft.

Gratulation, das war sehr schnell.

Gut gemacht.

Gerade noch geschafft.

Anders als Schokolade, Kaffee und Tee war der Tabakkonsum nicht auf die Oberschichten beschränkt. In Gemälden des 17. Jahrhunderts waren adelige RaucherInnen genauso abgebildet wie rauchende Gesellen, Landsknechte und Bäuerinnen. Beliebte Motive für Stillleben waren außerdem diverse Rauchutensilien wie die Pfeife oder die Schnupftabakdose. Obwohl Rauchen in allen gesellschaftlichen Schichten üblich war, diente es als Statussymbol. Prestigeträchtig war es, eine Silberpfeife oder eine Tonpfeife zu benutzen. Vor allem die ärmere Bevölkerung dürfte den Tabak, der geraucht, geschnupft oder gekaut wurde, auch als hungerstillendes Mittel verwendet haben.