Maria Josepha von Bayern
* 1739, † 1767

Maria Josepha von Bayern, eine Enkelin Josephs I., heiratete 1765 Joseph II., der im selben Jahr Kaiser und Mitregent seiner Mutter Maria Theresia wurde. Anlässlich der Hochzeit fanden Festvorstellungen in Schloss Schönbrunn statt, bei denen u.a. die Geschwister Josephs mitwirkten. Die Ehe war nicht glücklich – Joseph II. trauerte seiner ersten Frau Isabella von Parma nach, wollte nicht nochmals heiraten und mied seine Gattin. Nach nur zwei Jahren Ehe starb Maria Josepha an Pocken.

 

Relevante Kapitel