Ladislaus „Postumus“
Herzog von Österreich (nominell seit seiner Geburt, de facto ab 1452); als László V. König von Ungarn (Krönung 1440, tatsächliche Anerkennung durch die Stände erst 1444); als Ladislav I. Pohrobek König von Böhmen (Krönung 1453).

Geb. am 22. Februar 1440 im ungarischen Komorn (Komárom)
Gest. am 23. November 1457 in Prag

Weil er erst nach dem Tod seines Vaters König Albrecht II. zur Welt kam, erhielt Ladislaus den Beinamen „Postumus“ – „der Nachgeborene“. Schon einige Wochen nach seiner Geburt wurde das Baby zum König von Ungarn gekrönt; die Vormundschaft wurde Ladislaus‘ Onkel, dem späteren Kaiser Friedrich III., übertragen. Mit 13 Jahren wurde Ladislaus auch zum König von Böhmen gekrönt. Er starb jedoch schon im Alter von 17 Jahren, vermutlich an der Pest.

 

Biografie

 

Relevante Kapitel