Originalbild
Originalbild

Eleonore Gonzaga von Mantua
* 18. Nov 1630, † 06. Dez 1686

Eleonore Gonzaga aus der Familie des Herzogs von Mantua wurde 1651 die dritte Gemahlin Kaiser Ferdinands III. Sie verfügte über eine gute Bildung, war religiös und an Kunst interessiert. Sie gründete mehrere Klöster, 1663 etwa das Ursulinenkloster in Wien, und förderte das kulturelle Leben, insbesondere Musik und Theater am Wiener Hof. Die Entwicklung der Hofmusik stand daraufhin unter starkem italienischen Einfluss: Komponisten und Musiker stammten großteils aus Italien, vor allem aus Mantua.

 

Relevante Kapitel