Kaiser Karl I.
Kaiser Karl I.

Karl I.
Kaiser von Österreich; König von Ungarn (Regierungszeit: 1916–1918)

Geb. am 17. August 1887 in Persenbeug, Niederösterreich (A)
Gest. am 1. April 1922 in Funchal auf der Insel Madeira (Portugal)

Karl wurde nach dem Tod seines Onkels Franz Ferdinand 1914 Thronfolger und nach dem Tod Franz Josephs I. mitten im Ersten Weltkrieg zum Kaiser. 1918 musste er auf jede Beteiligung an den Staatsgeschäften in Österreich und Ungarn verzichten. Eine Abdankung lehnte er ab. Karl emigrierte mit seiner Familie in die Schweiz. 1921 versuchte er zweimal erfolglos die Restauration der Monarchie in Ungarn. Daraufhin wurde er von den Alliierten auf Madeira interniert, wo er nach wenigen Monaten verstarb.

 

Biografie

 

Relevante Kapitel