Schloß Schönbrunn

Schönbrunn: Imperiale Attraktionen in Schloss und Garten

Das Weltkulturerbe Schloß Schönbrunn ist Österreichs meistbesuchte Touristenattraktion. Im Schloss vermitteln die originalgetreu ausgestatteten Wohn- und Repräsentationsräume einen authentischen Eindruck kaiserlichen Lebensstils. Die umliegende Gartenanlage macht Schönbrunn zu einem einzigartigen barocken Gesamtkunstwerk und stellt darüber hinaus ein wichtiges Naherholungsgebiet für die Wiener Bevölkerung dar.

Mit dem Ende der Monarchie ging die Anlage in Bundesbesitz über und wurde bald darauf für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Seit der Ausgliederung aus der Bundesverwaltung 1992 werden die Mittel zur Erhaltung und Revitalisierung des Schlosses von der Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. durch schonende touristische Nutzung selbst erwirtschaftet. Schloss und Garten erstrecken sich über 1,5 km2 und werden von 8-9 Mio. Besuchern jährlich frequentiert.

Von den insgesamt 1.441 Zimmern der Schlossanlage stehen 40 Prunkräume im Hauptgebäude zur Besichtigung offen. Beginnend mit den aus dem 19. Jahrhundert stammenden Wohnräumen des Kaisers Franz Joseph und seiner Gemahlin Elisabeth im westlichen Trakt des Schlosses über die Repräsentationsräume im Mittelteil (auch „Staatstrakt“ genannt) führt der Rundgang zu den prachtvollen Fremdenappartements. Die so genannten Franz-Karl-Appartements, die von den Eltern Kaiser Franz Josephs – Erzherzogin Sophie und Erzherzog Franz Karl – bewohnt wurden, schließen die Tour ab. Im Erdgeschoss wurde – zum Teil in den mit Fresken von Johann Wenzel Bergl bemalten Appartements – ein Kindermuseum eingerichtet. Hier können kleine und große Besucher durch Angreifen und Ausprobieren das Leben in der Kaiserzeit spielerisch nachvollziehen.

Im Garten sind Bauten wie Gloriette, Neptunbrunnen oder Römische Ruine in historisch-authentischem Zustand zu besichtigen, es wurden aber auch neue Angebote nach großteils historischem Vorbild wie Irrgarten und Kronprinzengarten geschaffen. Irrgarten, Labyrinth und Labyrinthikon Spielplatz laden auf einer Gesamtfläche von ungefähr 7.000 m2 mit Spieleinbauten zum Entdecken ein.

 

Öffnungszeiten

Das Schloss ist täglich für Sie geöffnet - auch an Feiertagen!

1. April bis 30. Juni
1. Juli bis 31. August
1. September bis 31. Oktober
1. November bis 31. März

8.30 bis 17.00 Uhr
8.30 bis 18.00 Uhr
8.30 bis 17.00 Uhr
8.30 bis 16.30 Uhr

 

Schloß Schönbrunn
Schönbrunner Schlossstraße 47
1130 Wien
Fax: +43-1-812 11 06
+43-1-811 13-0