Ringstraßenzeit 1857–1914 1857–1914

Am 20. Dezember 1857 ordnete Kaiser Franz Joseph die Beseitigung der Stadtmauern und die Errichtung der Ringstraße an – eines Prachtboulevards rund um die Wiener Innenstadt, gesäumt von repräsentativen Gebäuden und Parks. Heute steht die Ringstraße symbolisch für die Ära der späten Monarchie, als Schauplatz des Aufstiegs des Großbürgertums, einer Welt des Sehens und Gesehenwerdens und einer blühenden Kunst- und Kulturszene, die sich insbesondere in den Kaffeehäusern versammelte.

 

Relevante Kapitel