(Re-)Präsentieren

In den streng hierarchischen Gesellschaften der Vergangenheit hatte jeder Stand spezifische Ausdrucksformen, sei es in Konsum, Umgangsformen, im Alltag und an Festtagen, wobei die Kultur der Eliten in der Regel der breiteren Bevölkerung als erstrebenswertes Vorbild galt.

Bei einer Herrscherdynastie wie den Habsburgern wurde der Repräsentation besondere Aufmerksamkeit gewidmet, galt es doch den Anspruch auf Macht augenscheinlich zu demonstrieren.  Vieles, was heute als österreichische Hochkultur bezeichnet wird, hat seinen Ursprung in der höfischen Repräsentation der Habsburger.

 

Relevante Kapitel